Über uns

Die RSBG SE ist eine Beteiligungsgesellschaft der RAG-Stiftung mit Sitz in Essen. Unsere Beteiligungen erwirtschaften einen Teil der Erträge, die die Stiftung zur Finanzierung der Ewigkeitsaufgaben aus dem deutschen Steinkohlenbergbau einsetzt.

Team

Unser erfahrenes Team verfügt über eine langjährige Expertise im Beteiligungsgeschäft und unterstützt die Beteiligungen in allen maßgeblichen Fragestellungen.

Vorstand der RSBG SE
CEOs der Beteiligungen und Mitglieder des Executive Committee
Luca Borella, CEO Masco Group
Luca Borella
CEO der Masco Group
Olaf Hoffmann, CEO der Dorsch Gruppe GmbH
Olaf Hoffmann
CEO der Dorsch Gruppe
Thomas Hähn, CEO United Robotics Group GmbH
Thomas Hähn
CEO der United Robotics Group und Gründer der HAHN Group
Peter Nöthen, CEO und Gründer der Qvest Group GmbH
Peter Nöthen
CEO und Gründer der Qvest Group
Philipp Unterhalt, CEO der HAHN Group GmbH
Philipp Unterhalt
CEO der HAHN Group
Martin Wynaendts, CEO der LAB14 Group GmbH
Martin Wynaendts van Resandt
CEO der LAB14 Group
Team der RSBG SE
Grusche Dütemeyer
Grusche Dütemeyer
Senior Vice President Finance & Strategic Projects
Phillip Drogies
Vice President Finance & Strategic Projects
Patrick Harte
Head of Treasury
Dr. Andreas Jäger
Dr. Andreas Jäger
Senior Vice President Corporate Development/M&A
Beatrijs Mertens
Beatrijs Mertens
Executive Assistant to the Management Board
Eva Michael
Business Intelligence Controller
Sarah Nowak
Vice-President People & Culture
Dr. Jana Pannemann
Dr. Jana Pannemann
Senior Legal Counsel
Max Paulsen
Max Paulsen
Vice President Mergers & Acquisitions
Pia Schlichtenmaier
Working Student
Lili Wu
Lili Wu
Head of Corporate Office
Samuel Yovogan
Research Analyst

Geschichte der RSBG SE

Nach dem Ende der Steinkohlenförderung an Ruhr, Saar und in Ibbenbüren im Dezember 2018 hat die RAG-Stiftung die Verantwortung für die Finanzierung der Ewigkeitsaufgaben aus dem deutschen Steinkohlenbergbau übernommen. Zu den Ewigkeitsaufgaben gehören Grubenwasserhaltung, Poldermaßnahmen und Grundwasserreinigung. Über ihre strategischen Beteiligungen sowie diversifizierte Kapitalanlagen erwirtschaftet die Stiftung die Erträge, die zur Finanzierung der Ewigkeitsaufgaben notwendig sind. In diesem Zuge wurde 2014 auch die RAG-Stiftung Beteiligungsgesellschaft gegründet. Sie firmiert seit der Umwandlung in eine Europäische Aktiengesellschaft im Jahr 2019 als RSBG SE. Weitere strategische Beteiligungen der RAG-Stiftung sind die Evonik Industries AG sowie die Vivawest Wohnen GmbH.
Seit der Gründung haben wir rund eine Milliarde Euro investiert und damit einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung zahlreicher erfolgreicher Business Cases, Produkte und Dienstleistungen in unseren Beteiligungsunternehmen geleistet.

Meilensteine

2014
Gründung der RAG-Stiftung Beteiligungsgesellschaft mbH
Beteiligung an der HAHN Group
2015
Beteiligung an Heidelberg Instruments Mikrotechnik
2016
Beteiligung an der Qvest Group
Beteiligung an der Dorsch Gruppe
2017
Beteiligung an der Masco Group
2019
Umwandlung in Europäische Aktiengesellschaft RSBG SE
2020
Beteiligung an der United Robotics Group
Karrieremöglichkeiten

Gemeinsam zum  Erfolg – für die RSBG SE und ihre Beteiligungsunternehmen ist das Anspruch und Verpflichtung zugleich.

Die fachliche Spezialisierung des Einzelnen trägt erst im Zusammenwirken aller zu einem nachhaltigen Unternehmenserfolg bei. Das gilt verstärkt in Zeiten des technologischen Wandels und zunehmend komplexerer gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Fragestellungen.

Die Unternehmen der RSBG SE suchen engagierte und motivierte Mitarbeitende, die gemeinsam mit anderen Expertinnen und Experten zukunftsweisende Projekte umsetzen möchten – in ganz verschiedenen Disziplinen, für sehr unterschiedliche Kunden, in Deutschland, Europa und der Welt.

Karriereportale der RSBG Teilkonzerne